Allgemein

Leipziger Buchmesse – Recap

So, es ist nun über eine Woche her, dass ich auf der Leipziger Buchmesse war. Wie immer waren es viele Eindrücke, viele Menschen, viele Bücher und massenhaft Fuß- und Rückenschmerzen nach zwei langen Tagen. Alles in Allem jedoch wundervoll. Die Buchmesse ist wirklich etwas worauf ich mich jedes Jahr freue. Schon jetzt zähle ich die Tage bis zur Nächsten.

20160319_134204.jpg

Wie in meinem letzten Post beschrieben, hatte ich mir einiges vorgenommen – und natürlich nicht alles geschafft. Der Freitag war überraschend voll, aber immer noch angenehm genug um sich einiges anzusehen. Es fing gleich an mit einer Lesung von Nina Blazon zu ihrem neuen Roman Feuerrot. Am selbigen Tag, jedoch ein paar Stunden später, war eine Signierstunde angesetzt, daher war ich mehr als überrascht, als sie nach der Lesung schon signierte. Natürlich lies ich mir ihren neuen Roman sowie Der Winter der schwarzen Rosen signieren. Leider gab es zu diesem Zeitpunkt ihren zweiten neuen Roman Silfur noch nicht zu kaufen.

Danach ging es für mich weiter mit ein bisschen Zeit zum Stöbern, ich erkundete hauptsächlich Halle 2, welche Kinder- und Jugendliteratur sowie Fantasy umschloss. Viel zu früh war es Zeit für die Signierstunde von Bettina Belitz und ich ließ mir meine Ausgabe der Diamanten – Saga signieren. Eine wirklich nette, nette Autorin, die sich für jeden einzelnen Leser Zeit nahm.

Ich bin schon seit Jahren Besucherin der Leipziger Buchmesse, aber ich hatte mich meistens in Halle 2 oder, seit der Einführung der Manga Comic Convention, in Halle 1 aufgehalten. Dieses Jahr habe ich jedoch ALLES mitgenommen und JEDE Halle erkundet. Und was soll ich sagen? Ich habe es nicht bereut.

20160318_141927Bald war es Nachmittag und ich dachte mir, ach komm, probier dein Glück und schau nochmal bei der Signierstunde von Nina Blazon vorbei, vielleicht haben sie jetzt Silfur. Und sie hatten es! Ich habe es sofort mitgenommen und mich noch einmal angestellt, dabei habe ich auch ein Bild mit ihr geschossen und nach ein paar weiteren Stunden des Stöberns ging’s für mich dann nach Hause.

 

 

20160319_161904Den zweiten Tag, Samstag, hatte ich hauptsächlich für das Treffen mit Freunden geplant. Ich war lediglich bei Nina Blazons Lesung von Silfur und bei der Signierstunde von Mona Kasten (natürlich musste ich da auch ein Bild mit ihr machen!). Ansonsten war der Samstag eher vom vielen Warten und Zeit mit meinen Freunden geprägt.

Es waren zwei wundervolle Tage. Gefüllt mir viel Spaß und Action. Ich kann es kaum abwarten, dass es wieder Zeit ist. Vielleicht bin ich dieses Jahr auch auf der Frankfurter Buchmesse dabei!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s