Rezension

[Rezension] – Falling Kingdoms

12954620

Autor: Morgan Rhodes

Verlag: Razorbill

Seiten: 448

Preis: 10,15 € (Amazon[06.03.2016])

Kaufen: Amazon 

Bewertung: 4 von 5 Sterne

 

klappentext

Princess Cleo of Mytica confronts violence for the first time in her life when a shocking murder sets her kingdom on a path to collapse. Once a privileged royal, Cleo must now summon the strength to survive in this new world and fight for her rightful place as Queen.
 
The King of Limeros’s son, Magnus, must plan each footstep with shrewd, sharp guile if he is to earn his powerful father’s trust, while his sister, Lucia, discovers a terrifying secret about her heritage that will change everything.
 
Rebellious Jonas lashes out against the forces of oppression that have kept his country cruelly impoverished—and finds himself the leader of a people’s revolution centuries in the making.
 
Witches, if found, are put to death, and Watchers, immortal beings who take the shape of hawks to visit the human world, have been almost entirely forgotten. A vicious power struggle quickly escalates to war, and these four young people collide against each other and the rise of elementia, the magic that can topple kingdoms and crown a ruler in the same day.

meinung

Die Falling Kingdoms Reihe ist zur Zeit auf fast jedem Instagram Bild zu sehen. Ich kam natürlich auch nicht drumherum dieses Buch auch in meinen Besitz zu bringen. Schon allein wegen dem Cover habe ich mich für die englische Version entschieden. Das Cover hat allgemein eine schöne Oberfläche die man gern anfasst, fast so wie weiches Sandpapier *-*

Natürlich geht es nicht um das Cover, sondern um den Inhalt des Buches. In letzter Zeit lese ich unheimlich gern Fantasy, daher war es keine Überraschung, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat. Wir verfolgen drei Protagonisten, aus verschiedenen Königreichen, welche durch ein entscheidendes Ereignis miteinander verbunden werden. Es ist nicht verwunderlich, dass dieses Buch mit Game of Thrones  verglichen wird, es hat definitiv den selben Einschlag, jedoch mehr im YA-Genre.

Mir hat die erschaffene Welt wirklich gut gefallen. Magie wird in allen drei Königreichen unterschiedlich behandelt und geduldet, wodurch natürlich mehr Konflikte angeregt werden. Durch viele verschiedene Wendungen im Buch war ich mir nie wirklich sicher, was als nächstes passieren würde. Genau das ließ auch ein Kapitel nach dem anderen hinweg fliegen. Ich hatte das Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen! Der Schreibstil ist leicht und wirklich angenehm zu lesen. An sich liebe ich groß umschriebene und wortreiche Erzählungen, aber diese tendieren oft dazu ziemlich langsam lesbar zur sein. Dieses Buch war mal eine schöne Abwechslung, wodurch keinesfalls die Beschreibungen der Szenen gelitten haben.

Wir immer bei solchen Büchern mit verschiedenen Erzählperspektiven möchte ich einige Charaktere mehr als andere. Schön gefiel mir allerdings die Entwicklung der Protagonisten innerhalb der knall 400 Seiten. Wobei Cleo von einer kleinen, schwachen Prinzessin zu einer stärkeren, für sich selbst einstehenden jungen Frau wuchs, entwickelte sich Magnus in eine ganz andere Richtung. Ich möchte fast sagen, dass ich Magnus am liebsten mochte. Nicht wegen seinen Taten, sondern vielmehr wegen der Komplexität seines Charakters. Ich bin auf jedenfall sehr, sehr gespannt wie es in den Folgeromanen mit Magnus weitergeht.

fazit

Falling Kingdoms ist ein Muss für alle High-Fantasy-Liebhaber, die sich nicht scheuen eine eher Jungendbuch-angehauchte Geschichte zu lesen. Es fehlt nicht an Machtkämpfen, Liebesgeschichten und Magie. Ich geben dem Buch solide 4 von 5 Sternen. Wer weiß, was die nächsten Romane bringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s