Rezension

[Rezension] – All I know now

All I know now – Wonderings and Reflections on Growing Up Gracefully
 
22232035
Autor: Carrie Hope Fletcher
 
Verlag: Sphere
Seiten: 352
Preis: 14,94€
Kaufen: Amazon – Bookdepository
Bewertung: 4 von 5 Sternen
 

 

klappentext

We all know that growing up is hard to do, and sometimes the only thing that makes it better are the reassuring words of someone who has walked that bumpy road just a few steps ahead of you and somehow ended up as a fully-functioning adult. Carrie Hope Fletcher is that person. Thanks to her phenomenally popular YouTube videos, Carrie has become an ‚honorary big sister‘ to hundreds of thousands of young people who turn to her for advice, friendship and, most of all, the knowledge that things will get better. Carrie has created a safe and positive space for young people to connect and share their hopes and concerns online, and now she will share her most personal thoughts and experiences in her first book, ALL I KNOW NOW. It includes Carrie’s thoughts on some of the topics she’s asked about most regularly: bullying, body image, relationships and perhaps the scariest question of all: what does the future hold for me? With warmth, wit and a sprinkling of hard-won wisdom, Carrie will provide the essential tools for growing up gracefully …most of the time.

meinung

Erwachsen werden, die Teenie-Jahre überstehen. Das ist was jeder durch machen muss. Einige haben es leichter und andere kämpfen regelrecht ihren Weg durch diese Jahre. Auch ich habe diese Zeit nun hinter mir (selbst wenn ich denke ich bin noch seeehr weit entfernt vom Erwachsen sein) und wünschte ich hätte damals Carries Buch besessen. 

Carrie, nicht nur Autorin sondern auch YouTuberin und Musicaldartellerin, hat es geschafft neben einer Biografie auch einen Ratgeber zu schreiben welcher Witz, Emotionen und vor allem Herz und Hoffnung rüberbringt. Sie erzählt Anekdoten aus ihren Teenie-Jahren welche teilweise alles andere von positiv sind. Aber genau da trifft sie den Punkt welcher heutzutage immer mehr in den Vordergrund tritt. Es geht um Mobbing, nicht wirklich in den Stereotyp der heutigen Zeit zupassen und Fehler zumachen aus welchen man fürs Leben lernt. Meiner Meinung nach muss man selber Fehler machen um aus diesen zu lernen, doch kann man von anderen lernen wie man mit diesen und seinem eigenen Ich umgeht. Ich kann verstehen warum so viele Abonnenten von Carrie sie als ihre große Schwester beschreiben. Sie findet die richtigen Worte zum richtigen Zeitpunkt, hält jedoch nicht zurück wenn es um die schmerzliche Wahrheit geht. Nicht nur ihr Talent die Richtigen Worte zu finden, sondern auch ihre künstlerische Arder fand ihren Weg in das Buch. Die Kapitel sind mit hübschen kleinen Illustrationen geschmückt, welche einfach passen und Spaß machen und manchen vielleicht ein kleines Lächeln zaubert.
Ob nun selbst in den Teenie-Jahren oder schon „erwachsen“, das Buch ist auf jeden Fall einen Blick wert und seien wir ehrlich, man lernt im Leben nie aus.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s